[Blogtour] Der SommerBurg Verlag stellt sich und seine ersten Bücher vor: Autoreninterview


Herzlich Willkommen zu Tag 5 der Vorstellungstour vom SommerBurg Verlag.

Gestern konntet ihr ja bereits bei Bücherleser einen interessanten Beitrag zu Mordfällen gegen jedes Klischee lesen. Ich habe heute ein Autoreninterview für euch vorbereitet.



Guten Tag Meredith,
vielen Dank, dass du mit mir im Rahmen der Blogtour dieses Interview führst. Möchtest du dich kurz vorstellen?  


Mein Name ist Meredith, nähere mich langsam der 40, wohne in der Stadt der „Roten Rosen“, bin alleinerziehende Mutter von zwei Teenagern und einem Kindergarten – Kind und gelernte Ernährungsberaterin.


Erst möchten wir einen Blick hinter die Fassade der Schriftstellerin werfen.
Wenn du dich mit 5 Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Empathisch, Familienmensch, humorvoll, strukturiert, fantasievoll


Liest du selbst gern?

Ich würde mich als Bücherwurm, schlechthin bezeichnen. In meiner Jugend hat man mich deshalb statt in Discos, in unserer Dorfbibliothek gefunden ;-)

Thematisch lese ich gerne Thriller, englische Klassiker (Austen, Henry, Bronte), medizinische Fachbücher, aber auch mal Heile – Welt – Romane wie von Nora Roberts.



Magst du uns den heiligen Ort zeigen, an dem du deine Worte zu Papier bringst?

Der heilige Ort ist eher die Welt in meinem Kopf. Schreiben tu ich dort, wo mein Laptop ist und der kann überall sein :)


Was machst du, wenn du nicht gerade schreibst?

Songs schreiben & Singen (https://soundcloud.com/natascha-wahl), sowie meineFilm & Serienleidenschaft frönen.


Nun hab ich noch ein kleines Blitzinterview und frage dich, was du bevorzugst.
Tee oder Kaffee? Tee – dazu passen besser Kekse :-P
Wasser mit oder ohne Kohlensäure? Mit Kohlensäure – Ist sie zu stark, bist Du zu schwach :-P
Duschen oder baden? Baden – Hat man ein Grund um im Badezimmer Kerzen anzünden zu können. :-P
Fernsehen oder lesen? Lesen – das stört die knisternde Chipstüte auch nicht :-P
Schwarz oder weiß? Weiß wie die Unschuld.
Bus oder Bahn? Bahn – die kommt wenigstens pünktlich zu spät :P
Fleisch oder Gemüse? Gemüse. Fürs gute Gewissen :P
Print oder E-Book? Print natürlich !!! Im Leben würde ich mir kein Reader ins Haus holen!


Kommen wir nun zu deinen Büchern.

Bisher sind ja "Blutpsalm" und "Blutroter Frost" von dir erschienen. Wann und wo kam dir die Idee zu den beiden Büchern? Hattest du die Geschichten schon zu Beginn komplett in deinem Kopf oder haben sich die Storys während des Schreibens entwickelt?

Blutroter Frost wurde von einer wahren Begebenheit inspiriert, bei der ein New Yorker Zahnarzt illegal mit Leichenteilen handelte.

Bei Blutspalm hat mich die Idee fasziniert, dass man trotz offensichtlicher Gegensätzlichkeit seelenverwandt sein kann.

Die Geschichten entwickeln sich beim Schreiben. Alles was ich weiß ist, dass es ein Happy End geben wird, alles andere bestimmen meine Figuren ;-)



Wie viel Zeit hast du jeweils für beide Bücher von der ersten bis zur letzten Seite ungefähr benötigt? Hattest du vielleicht die ein oder andere Schreibblockade?

„Blutroter Frost“ hat knapp 10 Jahre gebraucht. Aber das kam daher, dass ich es nur für die Schublade geschrieben habe und nicht wirklich vorhatte, es zu veröffentlichen. Erst meine Testleser, die überraschend positiv auf den Roman reagiert haben, haben mich dazu gebracht, den Sprung in die Öffentlichkeit zu wagen. Sie waren es auch, die mir den Mut gegeben haben, es ernsthaft zu versuchen. Wofür ich unglaublich dankbar bin.

Für „Blutpsalm“ habe ich ein halbes Jahr gebraucht, welches ich auch als Maßstab für weitere Bücher gesetzt habe.



Hast du einen Lieblingscharakter in einem deiner Bücher?

Definitiv Jonathan :-) Er ist ein hoffnungsloser Romantiker, beschützend, ein Familienmensch, sowie intelligent … Für mich sehr anziehende Eigenschaften an einem Mann.


Was dürfen wir für zukünftige Werke von dir erwarten?

Pünktlich zur Bergsteiger Saison im April erscheint mein 3. Roman »Höhenrauschsaison« der von einer chaotisch, destruktiven Ärztin handelt, die im Basislager des Mount Everest die Krankenstation leitet. (oder besser gesagt, das Krankenhauszelt). Unter den Bergsteigern ist auch der russische Auftragskiller Alexej, der den Auftrag hat sie zu töten. Was er nicht weiß ist, das Clementine nicht die ist, für die er sie hält …

Im Oktober selben Jahres erscheint mein 4. Roman: „Blut & Schokolade“ - zu dem ich noch nicht zu viel verraten möchte.



Gibt es noch etwas, was du uns selbst gern von dir erzählen möchtest?

Ich hasse halb geschmolzenes Eis und lauwarmen Tee :-P


Möchtest du den Lesern zum Abschluss noch etwas sagen?

Nehmt den nächsten Zug nach Sommerburg und lasst Euch in eine winterliche Welt

Vielen Dank für dieses Interview ♥



Jeden Tag kann ein Los durch Beantwortung der Tagesfrage gesammelt werden.

Die Preise:

Je 1 Paket zu "Blutpsalm" und "Blutroter Frost".
Inhalt: Je ein Print und zum Buch passende Dekoration für stilechtes Lesevergnügen.







Die Gewinnspielfrage:
Welche Frage würdet ihr der Autorin gern stellen?
    Gewinnspiel läuft bis 8.10. um 23:59 Uhr.

    Hier noch einmal der Farhplan als Übersicht


    29.09. - Verlagsvorstellung bei 
    Sandy von Sandys Welt

    30.09. - Was ist Romantic Suspense bei 
    Nadja von Bookwormdreamers

    01.10. Buch- & Protaginstenvorstellung “Blutpsalm” 
    bei Marie von Vielleserin 

    02.10. Liebe entgegen aller Konventionen 
    bei Corinna von Corinna’s World of Books

    03.10. Mordfälle gegen jedes Klischee 
    bei Jasmin von Bücherleser

    04.10. Autoreninterview 
    bei Charleen von Charleens Traumbibliothek

    05.10. Buch- und Protagnistenvorstellung “Blutroter Frost” 
    bei Sabrina von Binchen’s Bücherblog

    06.10. Der aufdringliche Ex 
    bei Verena von Books and Cats

    07.10. Beruf und Privatleben - Ein unschaffbarer Spagat? 
    bei Steffi von Leseengels Buchblog 

    08.10. Interview mit der Verlagsleiterin 
    bei Sabrina von Drachenleben 

    zeitnahe Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


    Kommentare:

    1. Hallo und guten Tag,

      ein herzlicher Danke erst einmal an Charleen für die schon gestellten Fragen.

      Wie ich da schon festgestellt habe ist die Autorin ein Familienmensch und bei 2 zwei Teenagern und einem Kindergartenkind eigentlich schon gut beschäftigt.

      Deshalb würde mich interessieren wie so ein normaler Tag bei der Autorin ausschaut?

      Da denke ich mir, ist gute Tagesplan sehr wichtig oder?

      Bin gespannt auf entsprechende Antworten.

      LG..Karin...

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Du hast recht :-): Organisation ist alles!

        Nachdem ich meine Kinder in die Schule, sowie Kindergarten verfrachtet habe, schreibe bzw. recherchiere, Bürokram, Mailverkehr usw. bis ca. 13 Uhr durch. Dann koche ich das Mittagessen, hole die Kleine vom Kiga ab, mache ein bisschen Haushalt wie Bügeln oder Sonstiges. Danach steht die Bespaßung und das Kümmern meiner Kinder an, bis es für sie ins Bett geht. Ich selbst,schaue vor dem Schlafengehen meist noch eine Serie auf Netflix an.

        Löschen
    2. Hallöchen :-)
      Meine Frage wäre was sie selbst gerne so liest und ob sie auch in andere Genres schreiben würde wollen und was ihre nächsten Projekte sind und was sie für einen großen Wunsch noch hat den sie sich unbedingt noch erfüllen möchte??
      Ich weis das waren jetzt mehrere Fragen aber hoffe das ist ok so?? :-)
      VLG..Jenny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich selbst lese gerne Thriller, medizinische Fachliteratur, Klassiker der englischen Literatur, aber auch mal ne Liebesschnulze von Nora Roberts :-D

        Ich würde gerne mal etwas im Fantasy - Bereich schreiben, denke aber, dass ich dazu zu analytisch bin.

        Meine nächsten Projekte sind Höhenrauschsaison + Blut & Schokolade.

        Ich will in diesem Leben unbedingt nochmal Urlaub in den Malediven machen. (Baros)

        Löschen
    3. Hallo liebe Autorin,

      Danke für Deine Antwort auf meine Frage

      ...und die Malediven sind ein Traum ..war selber schon da ..auf einer kleinen Insel..ist aber schon fast 20 Jahre her..Nord Atoll..

      LG...Karin...

      AntwortenLöschen
    4. Mich würde interessieren ob es Menschen gibt die sozusagen als Vorlage für ihre Charaktere dienen, oder ob alles reine Phantasie ist.

      AntwortenLöschen
    5. Hey :)

      mich würde interessieren, was die Autorin am Ende eines besonders stressigen Tages am liebsten macht, um sich zu entspannen :)

      Liebe Grüße

      Sarina

      AntwortenLöschen
    6. Hallo,

      ich würde gerne wissen, ob es noch ein Thema gibt, zu dem die Autorin gerne etwas schreiben möchte :)

      LG

      AntwortenLöschen
    7. Hallo,

      ich würde gerne wissen, ob die Autorin lieber Hund oder Katzen mag, denn ich finde, das sagt viel über einen Menschen aus.

      LG
      Simone

      AntwortenLöschen
    8. Hallo,

      also meine Frage wäre, ob es irgendeine Anekdote, über die Zeit in der ihre Werke entstanden sind, gibt.

      Liebe Grüße
      Claudia

      AntwortenLöschen